Bereits Ende des vergangenen Jahres haben wir Ihnen in einem Beitrag die Farb- und Tapetentrends 2020 vorgestellt. Nachdem nun der Frühling Einzug gehalten hat, ist der richtige Zeitpunkt für eine umfassende Auffrischung der eigenen vier Wände gekommen. Denn eine Renovierung bringt frischen Wind ins Haus und sorgt für einen farbenfrohen Neustart.

Hinzu kommt die Tatsache, dass entsprechenden Erhebungen zufolge fast 50 Prozent aller Wände in deutschen Häusern und Wohnungen noch immer weiß gestrichen sind. Weshalb also nicht die Gelegenheit nutzen und ein wenig Mut zur Farbe beweisen? Basierend auf den Farbtrends des Jahres 2020 stellen wir Ihnen heute tolle und naturorientierte Farbkombinationen vor und zeigen Ihnen, wie Sie diese bestmöglich an den Wänden Ihrer Wohnräume einsetzen.

 

Wände neu streichen und dabei die Trends 2020 nach Hause holen!

Nach wie vor liegt der Fokus bei der Schaffung eines frischen neuen Zuhauses auf dem Wunsch, das Heim als Ausdruck der individuellen Persönlichkeit zu gestalten. Die eigenen vier Wände sollen ein gemütlicher und entspannender Gegenpol zur hektischen Welt sein. Die Nachfrage geht hier weiterhin zu Pastell- und Naturtönen und der sogenannte „Urban Jungle-Trend“ ist in der Wohn- und Designbranche momentan ein fester Begriff.

Die große Trendfarbe des Jahres 2020 ist ohne Frage „Tranquil Dawn“ – ein mattes, meerfarbiges Grau-Grün-Blau. Auch zartes, erdiges Türkis (ähnlich wie Salbei) ist sehr gefragt. Neben diesen Farben finden aber auch dunklere Töne wie Anthrazit oder schwere und matte Blau- und Grüntöne den Weg in immer mehr Wohnräume. Und nicht zuletzt bleiben einfaches Beige und Grau gefragte Allzeit-Klassiker, wenn es um das Streichen von Wänden im Innenbereich geht. Für ganz Mutige gibt es dann noch einen weiteren Trend beim Streichen von Wänden: die Farbe Schwarz. Rottöne hingegen sind stark rückläufig und momentan kaum gefragt.

 

Was gibt es beim Streichen in Trendfarben zu beachten?

Wenn Sie sich für ein Neu-Streichen Ihrer Wände entscheiden, sollten Sie generell nicht zu viele Farben kombinieren. Dies gilt auch für die eher dezent daherkommenden Trendfarben 2020. Um eine angenehme und wohltuende Atmosphäre zu schaffen ist es eher sinnvoll, bei Farbkombinationen darauf zu achten, dass sich die ausgewählten Töne im Farbenkreis zwischen zwei Grundfarben bewegen. Wenn Sie diese Grundregel beachten, sind Sie bereits auf dem richtigen Weg zu einer harmonischen Gestaltung.

Noch ausgewogener wird es, wenn Sie verschiedene Abstufungen einer bestimmten Farbe an der Wand kombinieren. Möchten Sie es bei einer einzigen Farbe belassen, kann das Streichen mit einem dunklen Anthrazit, mit Schwarz oder dunklem Waldgrün sehr elegant wirken. Achten Sie hier allerdings darauf, dass der Uni-Farbton nicht zu stark dominiert und helle Komponenten zur Auflockerung des Gesamtbildes vorhanden sind. Dunkle Farben sollten zudem besser nicht in sehr kleinen Zimmern verwendet werden, da diese den Raum optisch einengen. Nutzen Sie hier lieber helle und pastellige Töne.

 

Diese Töne harmonieren besonders gut

Damit die verwendeten Farbtöne so gut wie möglich zur Geltung kommen, sollten Sie sich auf wenige Nuancen beschränken. Als perfekt gilt die Kombination einer neutralen Grundfarbe mit einem weiteren und gesättigten Ton. So erzeugt beispielsweise Grau mit sattem Blau oder auch Beige mit Waldgrün eine naturnahe Atmosphäre. Auch Schwarz oder dunkles Anthrazit kann vorsichtig eingesetzt werden. In Kombination mit naturbelassenen Holzmöbeln wirken diese dunklen Töne sehr naturbelassen. Mint-ähnliche Töne oder die Trendfarbe „Tranquil Dawn“ sollten nur behutsam und gut überlegt kombiniert werden. Andernfalls können diese doch recht speziellen Farben schnell unruhig wirken.

 

Streichen Sie sich ein naturnahes Zuhause!

Die Rückbesinnung auf das Wesentliche wird in unseren Tagen von vielen Menschen neu erlernt. Ruhe und Gelassenheit, Harmonie, familiäre Wärme und klassische, konservative Werte als wahrnehmbarer Kontrast zum medialen Zeitalter inmitten einer wirtschaftsorientierten und schnelllebigen Welt gelten immer öfter als wichtiges Lebensziel. Diese Einstellung zieht sich bis in unsere Wohnräume und bringt uns die Nähe zu uns selbst und zur Umwelt zurück. Daher werden wohl auch die kommenden Trends nicht weit entfernt von naturinspirierten Tönen und Kombination zu finden sein und eine wohltuende Atmosphäre in unsere vier Wände einkehren lassen.

Wir vom Malerbetrieb Kossack unterstützen Sie gern bei der Wahl einer für Ihr Zuhause passenden Trendfarbe – ganz nach Ihren Wünschen und Empfindungen. Kontaktieren Sie uns und sprechen Sie uns an, wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung!

 

So vielseitig ist grau – Betonoptik liegt voll im Trend

Kennen Sie das: Sie betreten einen Neubau kurz nachdem der Estrich gegossen wurde. Was Sie hier erwartet, sind in erster Linie graue und kühle Wände. Meist wird dieses unwohnliche Ambiente dann unter Laminat, Fliesen oder Tapete versteckt, damit eine positive...

Batik Mosaik bringt eine altertümliche Kunst zurück in unsere Räume

Noch heute zählen Mosaik-Werke zur bildenden Kunst. Durch ein geschicktes Zusammenfügen verschiedenfarbiger Teile entstehen faszinierende Muster oder Abbildungen. Wie groß die einzelnen Mosaik-Elemente dabei sind, ist variabel. Im Allgemeinen reicht die Spanne von 5...

Neues Jahr – neuer Anstrich: So kombinieren Sie Trendfarben richtig

Bereits Ende des vergangenen Jahres haben wir Ihnen in einem Beitrag die Farb- und Tapetentrends 2020 vorgestellt. Nachdem nun der Frühling Einzug gehalten hat, ist der richtige Zeitpunkt für eine umfassende Auffrischung der eigenen vier Wände gekommen. Denn eine...

In 5 Schritten zum frühlingsfrischen Gartenhaus

Die kalten Tage sind vorbei, der Frühling naht. Zwar bewegten sich die Temperaturen in diesem Jahr nicht sehr häufig im Minusbereich, doch bereits Werte um den Gefrierpunkt können für Möbel oder Gartenhäuser aus Holz eine Belastung darstellen. Auch ständige...

Fugenlose Wände und Böden – eine tolle Möglichkeit für moderne Bäder (Teil 2) 

Wer kennt sie nicht: Verfärbte und verschmutzte Fugen im Badezimmer. Sie sind oft nur unter immensem Kraftaufwand zu reinigen und bleiben trotzdem häufig unansehnlich. Ein solcher Raum ist meilenweit davon entfernt, eine Wohlfühloase zu sein! Wie gut, dass dieses...

Fugenlose Wände und Böden – eine tolle Möglichkeit für moderne Bäder (Teil 1)

In den letzten Jahren haben Badezimmer für viele Menschen erheblich an Bedeutung gewonnen. Da der oft stressige Alltag geradezu nach Orten der Entspannung und des Rückzugs schreit, kommt im heimischen Bereich vor allem dem Bad eine wichtige Aufgabe zu. Hier lässt es...

Mehr Wohn- oder Nutzfläche gefällig? Kein Problem dank Trockenbau! 

Kennen Sie diese Situation: Sie verfügen über einen großen Raum, haben aber keine Ahnung, wie Sie den Platz sinnvoll nutzen können. Oder Ihre bislang in einem Zimmer wohnenden Kinder wünschen sich endlich ein eigenes Reich - getrennt von Bruder oder Schwester. In...

Ruhe und Gelassenheit als Ziel – die Farb- und Tapetentrends 2020

Wer einen Blick auf die Wohntrends der letzten Jahrzehnte wirft, findet viele unterschiedliche Farben, Kombinationen und Richtungen. Ein ständiges Hin und Her zwischen schlicht und extravagant, klassisch und hypermodern, gediegen und verspielt ist kaum zu übersehen....