Sensible Oberflächen müssen geschützt werden. Das gilt für Autokarosserien und Boote genauso wie für Möbel, Heizkörper, Türen und Wandtäfelungen. In all diesen Bereichen dient die Lackierung dazu, Beschädigungen durch mechanische, thermische und klimatische Einflüsse weitestgehend auszuschließen. Neben der reinen Schutzwirkung sorgt Lack auch für optische Aufwertung. Um bei all dem im Wohnbereich möglichst effektiv zum Ziel zu kommen, sind auf die einzelnen Oberflächen abgestimmte Lacke und Lackiertechniken unverzichtbar.

 

Die drei Funktionen von Lack

Grundsätzlich hat Lack auf Oberflächen drei unterschiedliche Funktionen: Er dient als Schutzanstrich, wirkt durch optische Effekte als Dekor-Element und sorgt neben all dem für Robustheit. Die Lackschicht gelangt dabei auf unterschiedliche Weise auf die jeweilige Oberfläche. So enthalten Lacke neben einem Bindemittel im Allgemeinen auch wirksame Lösungsmittel. Diese Lösungsmittel müssen aber keineswegs aus Chemie bestehen, sondern können auch in Form von reinem Wasser Verwendung finden. Das schont die Umwelt und gilt überdies als sehr materialfreundlich. Je nach Art und Funktion der betreffenden Oberfläche werden dem Lack dann noch unterschiedliche Zusätze beigegeben. Dies können beispielsweise Konservierungsmittel oder Farbpigmente sein.

 

Fachgerechte Vorbehandlung sorgt für beste Ergebnisse

Trocknet die Lackierung, verflüchtigen sich die Lösungsmittel, während sich die festen Bestandteile im Lack einander nähern und letztlich miteinander verkleben, sich vernetzen oder auch verhaken. Zurück bleibt schließlich eine glatte, glänzende oder – bei Lackierung mit entsprechenden Zusätzen – matte Oberfläche. Damit aber das bestmögliche Ergebnis erreicht werden kann, muss der Untergrund vor dem Lackieren entsprechend vorbereitet sein. Dies erfolgt im Regelfall durch Anschleifen sowie durch eine Verfüllung eventueller Unebenheiten in der Oberfläche. Wo nötig, kommt sogenannter Vorlack zum Einsatz. Nur durch eine fachgerechte Vorbehandlung kann verhindert werden, dass die Lackierung bereits nach kurzer Zeit abblättert oder unansehnlich wird.

 

Manchmal sind spezielle Schutzmittel nötig

In der Malerbranche werden einige Lacke praktisch täglich verwendet. Neben Fenster- und Türlacken sind dies etwa Lacke für Holzmöbel und Heizungslacke. Während bei Fenstern und Türen die Pflege und der Schutz der jeweiligen Oberfläche im Vordergrund stehen, werden Holzmöbel durch Lackierungen oft erheblich optisch aufgewertet. Da dekorativer Lack allein jedoch kein ausreichender Holzschutz ist, müssen hier spezielle Schutzmittel beigegeben werden. Diese sorgen durch ihre fungizide bzw. hydrophobierende Wirkung dann für eine höhere Widerstandskraft des Holzes.

 

Passende Werkzeuge und sinnvolle Hilfsmittel beim Lackieren

Damit sich beim Lackieren im Wohnbereich das bestmögliche Ergebnis erzielen lässt, sollten in jedem Fall passendes Werkzeug vorhanden sein. Dies gilt nicht nur für Pinsel oder Rollen in geeigneten Größen, sondern auch für Schleifpapier, Spachtel und Reinigungsutensilien. Auch sinnvolle Hilfsmittel – wie beispielsweise Malerkrepp zum Abkleben – sind unverzichtbar. Wichtig ist zunächst eine gründliche Reinigung von Staub, Schmutz und eventuellen Fettanhaftungen. Anschließend wird dann häufig ein Feinschliff vorgenommen und mit einer speziellen Grundierung ergänzt. Insbesondere bei der Lackierung von Heizkörpern ist eine intensive Vorbereitung zwingend, denn hier sammelt sich erfahrungsgemäß sehr viel Staub und Schmutz, der vor dem Aufbringen des Lackes umfassend entfernt werden muss. Mit speziellen Heizkörperpinseln ist die Lackierung dann kein großes Problem.

 

Lackieren ist mehr als ein simpler Anstrich

Wie Sie gesehen haben, ist professionelles Lackieren nicht bloß ein simpler Anstrich. Vielmehr müssen sämtliche relevanten Aspekte wie etwa eine gründliche Vorbehandlung, die Wahl des passenden Lackes sowie die Verwendung hochwertiger Werkzeuge sichergestellt sein.

Möchten Sie in Ihrem Wohnbereich oder an Ihrem Haus selbst Lackieren? Dann geben wir Ihnen auf Wunsch hilfreiche Tipps für ein professionelles Ergebnis. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail oder Telefon – wir sind sehr gerne für Sie da!

Ihr Team des Malerbetriebs Kossack

Corona-Schutzmaßnahmen auf Baustellen – So bleibt die Branche am Leben

Kaum ein anderes Thema beherrscht Deutschland, Europa und die Welt derzeit so sehr, wie die sogenannte Corona-Pandemie. Niemand hätte im Frühjahr 2020 geahnt, welch drastische Einschränkungen des öffentlichen Lebens und auch der Grundrechte jedes einzelnen Bürgers...

So wappnen Sie Ihre Terrasse für den Winter

Bereits ein kurzer Blick aus dem Fenster lässt wissen: Der Sommer ist vorbei. Während im Garten noch die letzten Arbeiten zu verrichten sind, scheint die Terrasse angesichts der gesunkenen Temperaturen schon jetzt Winterschlaf zu halten. Aber Stopp! Bevor wir uns für...

Wand mit Charakter – so verleihen Sie mit Strukturfarben Ihren Räumen den besonderen Touch 

Vielleicht haben Sie in der letzten Zeit ein- oder gar mehrmals von einem neuen Trend im Innenbereich gehört: Strukturfarbe. Dieses besondere Anstrichmittel ist mit speziellem Quarzsand oder kleinen Kunststoffkügelchen versetzt und sorgt dafür, dass die mit solcher...

Mit Lack geschützte und schöne Oberflächen schaffen

Sensible Oberflächen müssen geschützt werden. Das gilt für Autokarosserien und Boote genauso wie für Möbel, Heizkörper, Türen und Wandtäfelungen. In all diesen Bereichen dient die Lackierung dazu, Beschädigungen durch mechanische, thermische und klimatische Einflüsse...

So vielseitig ist grau – Betonoptik liegt voll im Trend

Kennen Sie das: Sie betreten einen Neubau kurz nachdem der Estrich gegossen wurde. Was Sie hier erwartet, sind in erster Linie graue und kühle Wände. Meist wird dieses unwohnliche Ambiente dann unter Laminat, Fliesen oder Tapete versteckt, damit eine positive...

Ich werde Maler! Der Beruf des Malers & Lackierers unter der Lupe

Wusstest du, dass ein menschliches Auge etwa 20 Millionen Farben unterscheiden kann? Eine gigantische Leistung! Im Alltag werden wir derartig vielen Farbnuancen allerdings nur selten Beachtung schenken. Manchmal aber kann schon eine kleine Änderung im Farbspektrum...

Batik Mosaik bringt eine altertümliche Kunst zurück in unsere Räume

Noch heute zählen Mosaik-Werke zur bildenden Kunst. Durch ein geschicktes Zusammenfügen verschiedenfarbiger Teile entstehen faszinierende Muster oder Abbildungen. Wie groß die einzelnen Mosaik-Elemente dabei sind, ist variabel. Im Allgemeinen reicht die Spanne von 5...

Neues Jahr – neuer Anstrich: So kombinieren Sie Trendfarben richtig

Bereits Ende des vergangenen Jahres haben wir Ihnen in einem Beitrag die Farb- und Tapetentrends 2020 vorgestellt. Nachdem nun der Frühling Einzug gehalten hat, ist der richtige Zeitpunkt für eine umfassende Auffrischung der eigenen vier Wände gekommen. Denn eine...