Wusstest du, dass ein menschliches Auge etwa 20 Millionen Farben unterscheiden kann? Eine gigantische Leistung! Im Alltag werden wir derartig vielen Farbnuancen allerdings nur selten Beachtung schenken. Manchmal aber kann schon eine kleine Änderung im Farbspektrum völlig neue Stimmungen schaffen. Deshalb ist es wichtig, für alle möglichen Objekte und Oberflächen nicht nur das richtige Material, sondern auch die passenden Farben zu verwenden.

Als Maler & Lackierer nimmst du Tag für Tag den Pinsel zur Hand und verleihst Hauswänden, Gebäudefassaden und vielen verschiedenen Räumen ein neues Gesicht. Ob es sich beim Untergrund dabei um Mauerwerk oder Holz, um Beton, Stahl, Metall oder um Tapeten handelt, ist zweitrangig. Denn in der Ausbildung zum Maler & Lackierer lernst du genau, welche Farbe für jedes einzelne Material die richtige ist. Außerdem erfährst du, was für Techniken angewendet werden müssen, damit das bestmögliche Ergebnis erzielt wird.

 

Interessante Aufgaben warten auf dich!

Das Aufgabenfeld eines Malers & Lackierers ist vielfältig und interessant. Langeweile kommt hier niemals auf. So arbeiten Maler & Lackierer ständig an neuen Orten, sind sowohl im Gebäudeinneren als auch im Freien tätig. Das Arbeitsspektrum variiert dabei von Baustelle zu Baustelle stark. Es reicht vom einfachen Wandanstrich bis hin zur Kirchenmalerei und manch anderem spektakulären Projekt.

Bei alledem variiert nicht allein der Arbeitsort. Vielmehr sind auch die unterschiedlichsten handwerklichen Fertigkeiten gefragt. Angefangen beim klassischen Streichen über die Ausgestaltung großer Deckenbereiche bis hin zur kompletten Renovierung eines denkmalgeschützten Objekts. Ferner wird eine fachgerechte Ausführung neuer Bauvorhaben (z. B. im Immobilien- oder Hotelgewerbe) immer stärker nachgefragt. Als Maler & Lackierer bist du auch bei diesen Aufträgen dabei. Und nicht zuletzt gehört die Kundenbetreuung und -beratung zum Alltag eines Malers & Lackierers.

 

Die Ausbildung

Die Ausbildung zum Maler & Lackierer dauert im Normalfall 3 Jahre, wobei eine Verkürzung auf 2,5 Jahre bei guten Leistungen im Allgemeinen möglich ist. Bei der Ausbildung wird in drei Fachrichtungen unterschieden:

– Gestaltung und Instandhaltung (Maler u. Tapezierer)
– Kirchenmalerei und Denkmalpflege
– Korrosions- und Bautenschutz

Welche Fachrichtung der angehende Maler & Lackierer wählt, richtet sich in aller Regel nach der individuellen Ausrichtung des Ausbildungsbetriebes. In jedem Fall wird die berufspraktische Wissensvermittlung im Betrieb durch den Besuch der Berufsschule ergänzt (sogenanntes duales System). In der Berufsschule werden nicht nur die für die spätere Arbeit nötigen Fertigkeiten vermittelt, es wird auch Allgemeinbildung trainiert. Neben mathematischen Grundkenntnissen bei der Mengenberechnung erwerben künftige Maler & Lackierer hier auch Kenntnisse über Farbmischungen und vieles mehr.

 

Prüfung und Berufseinstieg

Am Abschluss deiner Ausbildung zum Maler & Lackierer steht die Gesellenprüfung. Diese setzt sich zusammen aus einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung. Hast du die Prüfungen erfolgreich gemeistert, erhältst du den Gesellenbrief bzw. Facharbeiterbrief. Das Einstiegsgehalt für einen ausgelernten Maler & Lackierer liegt – je nach Gewerbe – zwischen 2.500 EUR und 3.600 EUR.

 

Deine Karriere als Maler & Lackierer

Auch nach dem Abschluss der Ausbildung stehen die Signale für eine Karriere in deinem Beruf hervorragend. So hast du beispielsweise die Chance, dein Aufgabengebiet innerhalb der drei bereits genannten Fachrichtungen zu ändern oder anzupassen. Außerdem gibt es zahlreiche Weiterbildungsangebote und du kannst z. B. Maler- und Lackierermeister, Techniker oder Lackingenieur werden. Auch eine Arbeit als Restaurator oder im Bereich von Holzschutz oder Trockenbau ist denkbar. Und nicht zuletzt steht dir immer auch die Möglichkeit offen, dich selbständig zu machen.

 

Auch wir bilden aus!

Da wir überwiegend im Privatkundenbereich arbeiten, lernst du im Rahmen deiner Ausbildung zum Maler & Lackierer bei Kossack schon am Anfang deiner Lehrzeit die große Vielfalt des Malerhandwerks kennen. Während der gesamten Ausbildung unterstützen und begleiten wir dich bei allen Fragen rund um deinen Beruf.

Schreib uns einfach eine E-Mail oder kontaktiere uns telefonisch – wir melden uns umgehend, beantworten deine Fragen und freuen uns, wenn du dich für eine Ausbildung in unserem Team entscheidest.

Wand mit Charakter – so verleihen Sie mit Strukturfarben Ihren Räumen den besonderen Touch 

Vielleicht haben Sie in der letzten Zeit ein- oder gar mehrmals von einem neuen Trend im Innenbereich gehört: Strukturfarbe. Dieses besondere Anstrichmittel ist mit speziellem Quarzsand oder kleinen Kunststoffkügelchen versetzt und sorgt dafür, dass die mit solcher...

So vielseitig ist grau – Betonoptik liegt voll im Trend

Kennen Sie das: Sie betreten einen Neubau kurz nachdem der Estrich gegossen wurde. Was Sie hier erwartet, sind in erster Linie graue und kühle Wände. Meist wird dieses unwohnliche Ambiente dann unter Laminat, Fliesen oder Tapete versteckt, damit eine positive...

Ich werde Maler! Der Beruf des Malers & Lackierers unter der Lupe

Wusstest du, dass ein menschliches Auge etwa 20 Millionen Farben unterscheiden kann? Eine gigantische Leistung! Im Alltag werden wir derartig vielen Farbnuancen allerdings nur selten Beachtung schenken. Manchmal aber kann schon eine kleine Änderung im Farbspektrum...

Batik Mosaik bringt eine altertümliche Kunst zurück in unsere Räume

Noch heute zählen Mosaik-Werke zur bildenden Kunst. Durch ein geschicktes Zusammenfügen verschiedenfarbiger Teile entstehen faszinierende Muster oder Abbildungen. Wie groß die einzelnen Mosaik-Elemente dabei sind, ist variabel. Im Allgemeinen reicht die Spanne von 5...

Neues Jahr – neuer Anstrich: So kombinieren Sie Trendfarben richtig

Bereits Ende des vergangenen Jahres haben wir Ihnen in einem Beitrag die Farb- und Tapetentrends 2020 vorgestellt. Nachdem nun der Frühling Einzug gehalten hat, ist der richtige Zeitpunkt für eine umfassende Auffrischung der eigenen vier Wände gekommen. Denn eine...

In 5 Schritten zum frühlingsfrischen Gartenhaus

Die kalten Tage sind vorbei, der Frühling naht. Zwar bewegten sich die Temperaturen in diesem Jahr nicht sehr häufig im Minusbereich, doch bereits Werte um den Gefrierpunkt können für Möbel oder Gartenhäuser aus Holz eine Belastung darstellen. Auch ständige...

Fugenlose Wände und Böden – eine tolle Möglichkeit für moderne Bäder (Teil 2) 

Wer kennt sie nicht: Verfärbte und verschmutzte Fugen im Badezimmer. Sie sind oft nur unter immensem Kraftaufwand zu reinigen und bleiben trotzdem häufig unansehnlich. Ein solcher Raum ist meilenweit davon entfernt, eine Wohlfühloase zu sein! Wie gut, dass dieses...

Fugenlose Wände und Böden – eine tolle Möglichkeit für moderne Bäder (Teil 1)

In den letzten Jahren haben Badezimmer für viele Menschen erheblich an Bedeutung gewonnen. Da der oft stressige Alltag geradezu nach Orten der Entspannung und des Rückzugs schreit, kommt im heimischen Bereich vor allem dem Bad eine wichtige Aufgabe zu. Hier lässt es...