Holz zählt zu den beliebtesten Baustoffen und zeichnet sich durch eine ganze Reihe von Vorteilen aus: Dazu zählen unter anderem die Luftdichtheit und das gesunde Wohnklima. Demzufolge kommt Holz an unterschiedlichen Stellen in Gebäuden zum Einsatz und befindet sich in nahezu jedem Haus. Aus diesem Grund sollte jeder Hausbesitzer dem Thema Holzschutz einen hohen Stellenwert beimessen. In diesem Artikel erläutern wir Ihnen die fünf wichtigsten Gründe, warum Sie einen Fachmann für den Holzschutz beauftragen sollten.

1. Holz ist ein natürlicher Baustoff

Im Gegensatz zu anderen Materialien wie Beton oder Metall handelt es sich bei Holz um einen Rohstoff aus der Natur. Die entsprechenden Bauelemente werden somit deutlich stärker von Umwelteinflüssen in Mitleidenschaft gezogen. Durch direkte Sonneneinstrahlung über einen längeren Zeitraum verliert Holz zum Beispiel seinen natürlichen Farbton. Um dieser unerwünschten Farbveränderung entgegenzuwirken, bedarf es einer regelmäßigen Behandlung. Des Weiteren können auch andere Extrembedingungen wie anhaltender Frost den Zustand von Bauelementen aus Holz negativ beeinflussen. Feuchtigkeit, Niederschlag und Hitze belasten das Holz über die Jahre enorm.

2. Die Beschichtung halten nicht ewig

Eine Vielzahl von Bauelementen aus Holz werden mit einer Beschichtung versehen: Einige Arbeiten dienen dabei ausschließlich einer dekorativen Optik, während andere Ausführungen einen verbesserten Schutz vor äußeren Einflüssen bewirken. Zu den möglichen Einsatzbereichen einer solchen Lackierung gehören unter anderem Fußböden, Gartenmöbel und Wände. In diesem Zusammenhang gilt es aber darauf hinzuweisen, dass selbst die besten Lackierarbeiten keine einmalige Lösung darstellen. Dementsprechend muss die Lackierung in regelmäßigen Zeitabständen erneuert werden, um einen optimalen Schutz zu erzielen und die gewünschte Optik dauerhaft zu erhalten.

3. Die Gewährleistung, dass die Funktion erhalten bleibt

Durch den professionellen Holzschutz lassen sich Schäden an wertvollem Eigentum verhindern. Ein mögliches Beispiel sind dabei Carports aus Holz, die als Unterstand für Autos fungieren. Wer sagt Ihnen, dass Ihr Carport, das Gartenhaus, die Sauna oder die Gartenterrasse noch voll Funktionstüchtig sind? Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen wird das Holz mit der Zeit unter Umständen sogar morsch. Im Extremfall kann bei einem strengen Winter mit extremen Schneefällen die Last für die Holzelemente unerwartet zu hoch werden und das ganze Konstrukt könnte einbrechen.

4. Die Werterhaltung der Immobilie im Fokus

Viele Menschen sehen den Kauf einer Immobilie als Investitionsprojekt: Damit der Wert des entsprechenden Objekts erhalten bleibt oder im Optimalfall noch gesteigert wird, darf das Thema Holzschutz nicht vernachlässigt werden. So legen Sie durch die regelmäßigen Maßnahmen die perfekte Basis für ein zufriedenstellendes Wertgutachten Ihrer Immobilie. Ein schlechter Zustand der verarbeiteten Bauelemente aus Holz kann den Wert eines Hauses deutlich senken, sodass der langfristige Schutz oberste Priorität haben sollte.

5. Steigern Sie die Wohnqualität im Hier und Jetzt

Zu guter letzt, es geht auch um die eigene Wohnqualität. Der Baustoff Holz geht mit einer einzigartigen Wohnatmosphäre einher und überzeugt mit einer langen Lebensdauer. Damit Sie sich an dem Ambiente erfreuen können, ist die Optik und Beschaffenheit des Holzes eloquent. In einem gepflegten Zustand sehen sämtliche Holzbauten von den Holzwänden bis hin zu den Möbeln ansprechender aus und haben somit einen positiven Einfluss auf Ihre Wohnqualität.

Holzschutz ist generell mit wenig Aufwand verbunden, vorausgesetzt der Schutz wird rechtzeitig aufgetragen. Wartet man stattdessen zu lange, steigen die Kosten sprunghaft an. Gerne kommen wir kostenlos vorbei, überprüfen die bestehenden Holzschutzanstriche und geben Empfehlungen für das weitere Vorgehen. So lassen sich unnötige Kostensteigerungen vermeiden.

Bei Fragen zu unserem ganzheitlichen Service kontaktieren Sie uns bitte einfach per Mail oder telefonisch und wir kümmern uns persönlich um Ihr Anliegen!

Die verschiedenen Bodenbeläge – Teil 2 von 2

Jedes Haus und jede Wohnung benötigt passende Bodenbeläge. Sie mindern den Trittschall, sorgen für eine schöne Optik und schaffen Behaglichkeit. Während wir Ihnen im ersten Teil dieser kleinen Artikelserie bereits drei der am häufigsten verwendeten Bodenbeläge mit...

Die verschiedenen Bodenbeläge – Teil 1 von 2

Zur Einrichtung eines Hauses oder einer Wohnung gehören immer auch die passenden Bodenbeläge. Klug ausgewählt tragen sie zur ansprechenden Gestaltung bei und schaffen ein behagliches Ambiente. Im Handel finden sich unzählige Materialien und Farben, sodass für jeden...

Die Gretchenfrage bei Neubau und Sanierung: Soll ich die Wände streichen oder tapezieren?

Ob vor dem Erstbezug im Neubau oder im Rahmen einer Sanierungsmaßnahme - die Gestaltung der Wände ist eine der anspruchsvollsten zugleich aber auch schönsten Aufgaben. Wer sich im neuen Heim zum ersten Mal mit diesem Thema befasst, kommt meist schnell zur Frage,...

Neuer Glanz im Heim ohne Stress und Mühe – mit unserer Urlaubssanierung!

Stress und Hektik, volle Terminkalender und gesellschaftliche Verpflichtungen - in der heutigen Zeit finden viele Menschen kaum noch Gelegenheit zur Erholung. Die wenigen freien Stunden sollen dann möglichst uneingeschränkt der Familie gehören und nicht mit häuslichen...

Fassadenanstrich – Machen Sie Ihre Fassade fit für den Frühling!

Mit dem ausklingenden Winter kommen die längeren sonnigen Abschnitte zurück. Fällt das Licht auf ein Haus, wird gerade zu dieser Jahreszeit deutlich, wie es um die Fassade bestellt ist: Macht sie noch einen attraktiven Eindruck oder haben Wind, Wetter und andere...

7 Tipps für Malerarbeiten: Gut abgedeckt ist halb gestrichen!

Wer in seinem Haus oder seiner Wohnung Malerarbeiten durchführen will, braucht eine gründliche Abdeckung. Nur so ist ein Schutz vor Flecken und Farbspritzern auf dem Boden, auf Möbeln und sonstigen Einrichtungsgegenständen möglich. Grundsätzlich gilt daher: Ohne...

Nicht nur optisch ein Gewinn – die vielen tollen Vorteile abgehängter Decken

Sowohl in den meisten Altbauten als auch in umgebauten ehemaligen Fabrik-Etagen sind sie zu finden: hohe Wände und Zimmerdecken, die manchmal erst in über vier Metern verlaufen. Aus optischen Gründen sowie zur Verbesserung der Akustik werden...

Chemie, Hausmittel und professionelle Hilfe: 4 Tipps gegen Farbflecken

Viele Malerarbeiten hinterlassen Spuren. Dies gilt vor allem dann, wenn die Ausführung in Eigenregie und ohne wirkungsvolle Schutzmaßnahmen vorgenommen wird. Besonders ärgerlich sind dabei Farbflecken auf dem frisch verlegten Boden sowie auf Kleidungsstücken, Sofas...